Wir über uns

SN851064_kleinDer Jäzzchor mit ä zählt derzeit 27 Sängerinnen und Sänger im Alter von 20 bis Anfang 30. Gegründet wurde er 1998 von Susanne Faatz als Jäzzchor Köpenick. Mit unserer neuen Chorleiterin Cathleen Lüdde singen wir seit 2011 Jäzz: Unsere ganz eigene Mischung aus Pop, Jazz, Spiritual, Volksliedern und allem, was sich in keine Schublade stecken lässt. Vom 17. bis zum 21. Jahrhundert, mal laut und mal leise, mal schnell und mal langsam. Seit März 2012 haben wir ein neues zu Hause, den AWO Spree-Wuhle e.V., und proben nun in der Frankfurter Allee.

Wir Proben jeden Donnerstag um 19 Uhr. Wenn ihr uns erreichen wollt, schreibt uns doch einfach eine Mail.

Wir freuen uns auf euch!


Leitung: Cathleen Lüdde

cadhl1Seit ihrem 5. Lebensjahr ist Cathleen Lüdde begeisterte Chor­sänge­rin. Seitdem hat sie so ziemlich alle Chor- und Ensem­bleformen singend ausprobiert und hat schon zu Schulzeiten die Chorleitung für sich entdeckt. Konsequenterweise hat sie auch in ihrem Lehramts­studium für Musik an der Universität der Künste Berlin (und Deutsch der Freien Universität) den Schwerpunkt Chor­leitung gesetzt – so­wohl klassisch als auch im JazzRockPop Bereich. Sie leitet derzeit neben dem „Jäzzchor mit ä“ den B vocal Chor „Cherries on the cake“, „Viktor – den Kiezchor“ und ein Frauenensemble, den Kinderchor der evang. Gemeinde Wannsee und hat Singegruppen in der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Virchow Klinikums und in einem Caritas Wohnheim für Senioren. Zudem singt sie im Ensemble „Die Kontrapunkte“ und den „Fabulous Fridays“, mit denen sie zahlreiche Konzerte, Reisen und Tonaufnahmen unternimmt. Projektweise leitet sie Chöre im Rahmen der Fortbildung der „Carusos“ des Deutschen Chorverbands. Cathleen Lüdde schreibt die Arrange­ments für ihre Chöre zum großen Teil selbst. Ihr Extended Work „sag kein wort“ ist 2014 beim Carus Verlag in der Reihe modern a capella erschienen.